News
 

GfK: Pferdefleischskandal hat Essgewohnheiten kaum verändert

Nürnberg (dpa) - Der vor einem Jahr bekanntgewordene Pferdefleischskandal hat das Konsumverhalten deutscher Verbraucher eher wenig verändert. Nach Daten des Marktforschungsunternehmens GfK brach der Absatz von Tiefkühlfertigprodukten zwar in den Wochen nach dem Bekanntwerden der Betrugsfälle ein. Bereits nach einigen Monaten seien viele Verbraucher aber wieder zu ihren ursprünglichen Kauf- und Konsumgewohnheiten zurückgekehrt, sagte GfK-Expertin Ilona Beuth der dpa. Nur bei Tiefkühl-Lasagne sei auch danach noch deutliche Zurückhaltung zu spüren gewesen.

Lebensmittel / Verbraucher
05.02.2014 · 06:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen