News
 

GfK: Deutschen vergeht die Lust aufs Einkaufen

Nürnberg (dts) - Die Wirtschaftskrise schlägt den Deutschen aufs Gemüt. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) am Montag melden wird, gaben die Deutschen 2009 bereits mehrmals in einzelnen Monaten weniger aus als noch 2008. Das lag bisher aber auch an "Kalendereffekten", also weniger Kauftagen im Monat. Im September reduzierte sich nun zum ersten Mal die Gesamtanzahl bei Gütern des täglichen Bedarfs (Lebensmittel u.a.) um 0,3 Prozent. "Zwar sparen die Bürger an diesen Waren erfahrungsgemäß zuletzt. Aber unnötige Ausgaben werden kritischer gesehen und in dem ein oder anderen Fall vermieden", so GfK-Experte Wolfgang Twardawa zu Focus.
DEU / Lebensmittel / Einzelhandel
01.11.2009 · 04:32 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen