News
 

Gezerre um Freilassung von Assange

London (dpa) - Juristisches Gezerre um Julian Assange: Der in britischer Untersuchungshaft sitzende Wikileaks-Gründer kann auf baldige Freilassung gegen Kaution und strenge Auflagen hoffen. Das hat ein Gericht in London entschieden. Die schwedische Justiz legte aber sofort Berufung ein. Nun muss das Oberste Zivilgericht bis spätestens Donnerstagnachmittag endgültig entscheiden. Mindestens solange wird Assange hinter Gittern bleiben. Die schwedischen Behörden werfen ihm sexuellen Missbrauch zweier Frauen vor.

Konflikte / Internet / Wikileaks / Großbritannien
15.12.2010 · 00:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen