News
 

Gewerkschaftsboss Vassiliadis fordert zusätzliche Steuern für Klimaschutz

Berlin (dts) - Michael Vassiliadis, Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), fordert höhere Steuern für den Kampf gegen den Klimawandel. Der Wochenzeitung "Die Zeit" sagte er: "Klimaschutz ist ein Projekt mit gewaltigen Dimensionen, ganz ähnlich wie die Deutsche Einheit. Dazu muss jeder nach seiner Leistungsfähigkeit beitragen."

Deshalb brauche man einen "Soli" für das Klima. Zusätzliche Steuereinnahmen sollten dann unter anderem in die Gebäudesanierung gesteckt werden. Vassiliadis ist auch Mitglied der von der Bundesregierung in der vergangenen Woche eingerichteten Ethik-Kommission zur Zukunft der Kernkraft. Aufgabe dieser sei es vor allem, die Zielkonflikte der Energiepolitik "sehr klar zu benennen". Aus der Atomenergie bis zum Jahr 2022 auszusteigen, sei zwar machbar aber damit allein lasse sich der Weg ins Zeitalter der regenerativen Energien nicht beschreiten, so der Gewerkschafter weiter.
DEU / Energie / Steuern / Umweltschutz
30.03.2011 · 10:53 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen