News
 

Gewerkschaften fordern mehr Anlegerschutz

Berlin (dpa) - Zwei Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise sind Anleger noch immer nicht ausreichend geschützt - so die Ansicht des Deutschen Gewerkschaftsbunds und der Verbraucherzentralen. Die Kritik: Verkaufs- und Provisionsdruck bei Bankmitarbeitern, zu wenig Informationen beim Verbraucher und Aufsichtslücken kosten Bankkunden jährlich Geld. Sie forderten eine Reform der Finanzaufsicht: Sie soll unter anderem Verbraucherschutz als festes Ziel haben, faire Verkaufsgespräche gewährleisten und Verbraucherschützern ein Beschwerderecht einräumen.

Finanzen / Verbraucher
13.09.2010 · 15:18 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen