News
 

Gewerkschaft kündigt weitere Streiks am Frankfurter Flughafen an

Frankfurt/Main (dts) - Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) hat für den Beginn der Woche weitere Streiks am Frankfurter Flughafen angekündigt. "Die starre Haltung der Fraport AG lässt uns keine andere Wahl als den Arbeitskampf mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln weiterzuführen", begründete ein Sprecher der GdF die Ausweitung des Tarifstreiks auf die nächste Woche. Von Montag 5 Uhr bis Dienstag 5 Uhr soll die Arbeit in der Verkehrszentrale, der Vorfeldkontrolle und der Vorfeldaufsicht niedergelegt werden.

"Wenn der Betreiber Fraport nicht einlenkt, wird definitiv weitergestreikt", hatte der Tarifvorstand der GdF, Markus Siebers, schon vorher verkündet. Ein Fraport-Sprecher nannte das Streikverhalten rücksichtslos. Die Forderungen der GdF seien "überzogen". "Wir fordern, dass die GdF, mit der Bereitschaft auf Kompromisse einzugehen, an den Verhandlungstisch zurückkehrt", so Fraport. Im Zuge des Streiks an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt waren am Freitag 301 Flüge ausgefallen.
DEU / Luftfahrt / Unternehmen / Arbeitsmarkt / Reise
19.02.2012 · 11:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen