News
 

Gewerkschaft GDL bestreikt zwei Regionalbahnen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Lokführergewerkschaft GDL setzt die Streiks gegen Konkurrenten der Deutschen Bahn AG fort. Die Lokführer der AKN Eisenbahn in Norddeutschland und der Berchtesgadener Land Bahn in Bayern haben die Arbeit niedergelegt. Bei der AKN hat der Streik um 8.00 Uhr begonnen, im Berchtesgadener Land starteten die Lokführer ihren Ausstand eine Stunde früher. Das Ende der Streiks will die GDL erst später bekanntgeben. Die Gewerkschaft fordert eine einheitliche Bezahlung aller 26 000 Lokführer in Deutschland.

Tarife / Verkehr / Bahn
14.05.2011 · 08:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen