News
 

Gewerkschaft der Flugsicherung: Tarifverhandlung gescheitert

Frankfurt/Main (dpa) - Die Gewerkschaft der Flugsicherung hat die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Flugsicherung für gescheitert erklärt. Mit der Entscheidung werden Streiks im deutschen Flugverkehr wahrscheinlicher. Die Tarifkommission habe Arbeitskampfmaßnahmen beantragt, sagte ein Gewerkschaftssprecher. Schon morgen soll darüber entschieden werden. Eine Schlichtung könnte Streiks aber erst einmal abwenden. Die Gewerkschaft GdF verhandelt für alle rund 5500 Beschäftigten der Deutschen Flugsicherung, von der Putzfrau über die Verwaltungskräfte bis hin zu den insgesamt rund 1800 Fluglotsen.

Tarife / Luftverkehr
15.06.2011 · 17:08 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen