News
 

Gewalt in Ägypten geht weiter - Neue Proteste geplant

Kairo (dpa) - Die Gewalt in Ägypten nimmt kein Ende: Am Morgen kam es in der Nähe des Innenministeriums in Kairo zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizei. Ein Demonstrant soll getötet worden sein, berichtet der Nachrichtensender Al-Arabija. Er wurde von einem Gummigeschoss getroffen. Hunderte Menschen seien verletzt worden. Gestern waren schon 60 Polizisten und 900 Demonstranten verletzt worden. Heute Nachmittag ist wieder eine Demo gegen den Militärrat geplant, der für die Fußballkrawallen verantwortlich gemacht wird. Dabei waren 74 Menschen ums Leben gekommen.

Unruhen / Ägypten
03.02.2012 · 11:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen