News
 

Gewalt am Rande der Massendemonstration gegen Thailands Regierung

Bangkok (dpa) - Am Rande der bislang weitgehend friedlichen Massendemonstrationen gegen die Regierung in Thailand sind in der Nacht Sprengkörper geflogen. Einer landete auf dem Anwesen von Oppositionsführer Abhisit Vejjajiva in Bangkok, wie die Polizei berichtete. Niemand sei zu Schaden gekommen. An einer von Regierungsgegnern besetzten Kreuzung, seien zwei Leute bei einer Explosion verletzt worden. Vier Polizeibeamte seien ebenfalls angegriffen worden. Zehntausende Menschen wollen die Regierung mit einer Blockade Bangkoks zum Rücktritt zwingen.

Demonstrationen / Regierung / Wahlen / Thailand
15.01.2014 · 04:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen