News
 

GEW unterstützt Runden Tisch gegen Missbrauch

Frankfurt/Main (dpa) - Eine lückenlose Aufklärung der Missbrauchsfälle in Einrichtungen der katholischen Kirche - für die will sich jetzt auch die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft einsetzen. Sie will am sogenannten runden Tisch teilnehmen. Diesen will Familienministerin Kristina Schröder im nächsten Monat ins Leben rufen. Außerdem ist eine Debatte über längere Verjährungsfristen entbrannt. Bisher endet die Frist bei sexuellem Missbrauch von Kindern und Jugendlichen 10 Jahre nach der Volljährigkeit.
Kriminalität / Schulen
09.03.2010 · 13:03 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen