News
 

Getötete Soldaten werden verabschiedet

Berlin (dpa) - Mit einer Trauerfeier nehmen die deutschen Soldaten in Afghanistan heute Abschied von ihren drei toten Kameraden. Die Männer waren am Freitag bei einem heftigen Gefecht mit Taliban ums Leben gekommen. Vier schwer verletzte deutsche Soldaten werden im Bundeswehrkrankenhaus in Koblenz behandelt. Im Zusammenhang mit dem Gefecht hatten Bundeswehrsoldaten versehentlich mindestens fünf Sicherheitskräfte getötet. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg will sich am Nachmittag zu den Vorfällen äußern.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
04.04.2010 · 02:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen