News
 

Gesundheitsorganisation: Menschen mit Herzkrankheiten müssen nicht auf Sex verzichten

Dallas (dts) - Die meisten Menschen mit Herzkrankheiten können ohne Bedenken sexuell aktiv sein. Das gibt die American Heart Association bekannt, nachdem sie sich zum ersten Mal mit dem Thema Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Sex beschäftigt hat. Sofern bei den Patienten ein stabiler Krankheitsverlauf vorliegt, braucht keiner auf Geschlechtsverkehr zu verzichten.

"Sexuelle Aktivität ist ein Stück Lebensqualität für Männer und Frauen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es ist wichtig, ihnen dabei zu helfen, unangemessene Angst vor Sex zu überwinden", so Glenn Levine, Leiter der Untersuchung. Die Gefahr einen Herzinfarkt aufgrund sexueller Aktivität zu erleiden sei sehr gering. "Es ist wahrscheinlicher, dass ein Patient beim Golf stirbt, als beim Sex", beschreibt Levine das Risiko. Die Anstrengung beim Geschlechtsverkehr sei vergleichbar mit Treppensteigen oder einem flotten Spaziergang. In den meisten Fällen, wenn ein Herztod in Beziehung zu Sex stehe, hätten Männer außerehelichen Geschlechtsverkehr gehabt, oft mit jüngeren Frauen in einer ungewohnten Umgebung, oder nach starkem Essens- und Alkoholkonsum. Für die American Heart Association bietet Geschlechtsverkehr die Möglichkeit, trotz Krankheit einen Weg zurück ins normale Leben zu finden.
USA / Erotik
27.01.2012 · 11:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen