News
 

Gesundheitsministerium will Arzneimittelmarkt umbauen

Berlin (dts) - Das Bundesgesundheitsministerium plant einen radikalen Umbau des milliardenschweren Arzneimittelmarktes. Dem Nachrichtenmagazin "Focus" (Montagausgabe) zufolge hat eine von Minister Philipp Rösler (FDP) eingesetzte Expertengruppe des Ministeriums ein Konzept vorgelegt, um Kosten für innovative Arzneimittel einzudämmen. Das bisherige Preismonopol der Pharmabranche soll gebrochen werden. Wie in anderen Ländern üblich sollen die Hersteller künftig mit den Krankenkassen über niedrigere Arzneimittelpreise verhandeln. Daneben droht das Ministerium den Pharmafirmen mit festgesetzten Höchstpreisen, wenn sie sich nicht mit den Krankenkassen einigen. Laut internen Berechnungen sollen mindestens zwei Milliarden Euro pro Jahr eingespart werden.
DEU / Gesundheit
06.03.2010 · 11:51 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen