News
 

Gesundheitsminister will Ärztemangel in Deutschland bekämpfen

Berlin (dts) - Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) will den Ärztemangel in Deutschland bekämpfen. "Wir brauchen einen Ärztepakt für Deutschland", sagte Rösler in einem Interview mit dem am Montag erscheinenden Nachrichtenmagazin "Focus". Für Donnerstag habe er seine Länder-Amtskollegen zu einem Spitzengespräch nach Berlin eingeladen. Derzeit fehlten rund 5.000 Ärzte in Kliniken, ebenso gebe es eine medizinische Unterversorgung in ländlichen Gebieten und kleineren Städten. Der liberale Politiker kritisierte die SPD-Gesundheitsminister der Länder, die den Gesundheitsgipfel offenbar boykottieren wollten. "Die Sozialdemokraten machen, was sie immer gemacht haben. Sie ignorieren den Ärztemangel in Deutschland hartnäckig", so Rösler. Er habe seine Kollegen bereits Mitte April für das Treffen am 6. Mai eingeladen. Aus allen von der SPD und der Linken geführten Gesundheitsministerien kämen Absagen oder keine Antwort.
DEU / Gesundheit / Parteien
01.05.2010 · 08:04 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen