News
 

Gesundheitsexpertin Volkmer kritisiert schwarz-gelben Pflegekompromiss

Berlin (dts) - Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Marlies Volkmer, hat den schwarz-gelben Pflegekompromiss scharf kritisiert. "Das ist ja auch kein Reförmchen. Das einzige was jetzt wirklich klar auf der Hand liegt, ist die Beitragssatzerhöhung um 0,1 Prozent ab Januar 2013", sagte Volkmer im Deutschlandfunk.

Das würde zu Mehreinnahmen in der sozialen Pflegeversicherung von 1,1 Milliarde Euro führen. "Und dieses Geld, das reicht gerade mal, den Status quo zu sichern. Aber dieses Geld reicht nicht, um die notwendigen Verbesserungen für Demenzkranke, für pflegebedürftige Kinder und Jugendliche, für Angehörige und für Pflegepersonal vorzunehmen", kritisierte die SPD-Politikerin.
DEU / Gesundheit / Steuern
08.11.2011 · 14:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen