News
 

Gesuchter Lotto-Glückspilz holt 8,4 Millionen Euro ab

Der Besitzer eines Lotto-Geschäftes in Köln mit dem «Fahndungsplakat».Großansicht

Münster (dpa) - Schon vor zwei Monaten hatte der Mann den 8,4- Millionen-Jackpot geknackt, nun hat er es endlich gemerkt: Wie die Westdeutsche Lotterie am Montag mitteilte, hatte der Lottospieler erst jetzt seinen Schein überprüft.

«Ich hatte in den letzten Wochen soviel um die Ohren, dass ich meinen kleinen Lotto-Tipp völlig aus den Augen verloren hatte», sagte der Millionen-Gewinner. Seit drei Wochen hatte WestLotto den unbekannten Spieler mit Medienaufrufen und Postern in mehr als 500 Annahmestellen gesucht.

Er hatte anonym einen Lottoschein für die Ziehung am 22. September abgegeben, den Gewinn aber bis zum vergangenen Wochenende nicht abgeholt. Auch jetzt wolle der Mann aus dem Rheinland anonym bleiben. Der glückliche Gewinner überlege nun in aller Ruhe, was er mit seinem unverhofften «Weihnachtsgeld» anstellen wolle, teilte WestLotto mit. Knapp 17 Euro hatte der Lotto-Spieler in seinen Tipp investiert. Bis Ende Dezember hätte er den Millionen-Gewinn spätestens abholen müssen.

Bei den 8,4 Millionen Euro handelte es sich nach Angaben von WestLotto um den zweithöchsten Gewinn des Jahres in Nordrhein-Westfalen. Im Juli hatte ein Glückspilz aus Ostwestfalen den damaligen Jackpot von 11,8 Millionen Euro geknackt.

WestLotto

Glücksspiele / Lotto
22.11.2010 · 15:32 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen