News
 

Gesuchter Krimineller telefoniert sich per Notruf 110 ins Gefängnis

Braunschweig (dpa) - Ausgerechnet unter der Polizeinotrufnummer 110 hat ein per Haftbefehl gesuchter Mann um eine Mitfahrgelegenheit gebeten. Der 63-Jährige aus Braunschweig war «offensichtlich volltrunken», wie es die Polizei formulierte. Der Mann habe permanent den Notruf missbraucht und die Beamten gebeten, ihn doch bitteschön nach Hause zu bringen. Die Polizei fuhr zur angegeben Adresse und entdeckte bei der Personalienkontrolle, dass ein Haftbefehl vorliegt. Der Mann kam umgehend ins Gefängnis.

Kriminalität
01.03.2014 · 15:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen