News
 

Geständnis im Mordfall Lena - 18-Jähriger in Untersuchungshaft

Emden (dpa) - Nach dem ersten Fehlgriff mit einem zu Unrecht Verdächtigten haben die Ermittler den Mordfall Lena aufgeklärt. Sie überführten einen anderen jungen Mann als mutmaßlichen Täter. Der 18-Jährige habe zugegeben, die elf Jahre alte Schülerin in einem Parkhaus in Emden getötet zu haben. Er wurde mit Hilfe einer DNA-Analyse überführt. Er sitzt wegen Mordes in Untersuchungshaft. Der DNA-Test habe ergeben, dass der Festgenommene auch für mindestens ein anderes Sexualdelikt an einer Joggerin verantwortlich sei, sagte der Leitende Auricher Oberstaatsanwalt Bernard Südbeck.

Kriminalität
01.04.2012 · 19:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen