News
 

Gespräche zur Regierungsbildung beginnen in Rom

Rom (dpa) - Der mit der Nachfolge Berlusconis beauftragte Wirtschaftsexperte Mario Monti beginnt heute in Rom mit Konsultationen zur Regierungsbildung. Staatspräsident Giorgio Napolitano hatte den früheren EU-Kommissar damit beauftragt. Wie italienische Medien berichten, dürften Montis Gespräche mit den Vertretern der Parteien mindestens bis morgen andauern. Gegenstand seien Programm und die Zusammensetzung des Kabinetts. Monti wolle zwölf Fachleute und keine Politiker zu Ministern machen, hieß es.

EU / Finanzen / Italien
14.11.2011 · 10:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen