News
 

Gespannte Ruhe nach vier Krawallnächten in Großbritannien

London (dpa) - Nach vier Krawallnächten hat es in Großbritannien am Abend nach Medienberichten keine größeren Zwischenfälle gegeben. In London, Manchester oder Birmingham herrschte gespannte Ruhe. Zahlreiche Polizisten patrouillierten auf den Straßen, berichtet die BBC. Bereits in der Nacht zum Mittwoch war es in London verhältnismäßig ruhiggeblieben. Dafür hatte sich die Gewalt in anderen Städten fortgesetzt. In Birmingham starben drei Einwanderer, nachdem sie von einem Auto überfahren worden waren. Die Männer wollten ein Geschäft vor Plünderern schützen.

Gesellschaft / Gewalt / Großbritannien
11.08.2011 · 02:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen