News
 

Gesetzliche Kassen trotz Sparkurs mit Finanzloch

Berlin (dpa) - Trotz der beschlossenen Einsparungen bei Arzneimitteln und besserer Einnahmen klafft bei den gesetzlichen Krankenkassen weiter ein großes Loch. Im laufenden Jahr werde das Minus voraussichtlich bei 3,1 Milliarden Euro liegen. Das teilte der Schätzerkreis für die gesetzliche Krankenversicherung in Berlin mit. Das Defizit ist aber kleiner, als die Experten bei ihrer letzten Schätzung im Dezember erwartet hatten. Damals gingen sie von einer Finanzlücke von vier Milliarden Euro aus.
Gesundheit / Krankenkassen
28.04.2010 · 18:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen