News
 

Gesamtmetall befürchtet Stellenabbau

Berlin (dpa) - Metall- und Elektroindustrie in der Krise: Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall befürchtet wegen der schlechten Auftragslage bald einen Stellenabbau. Für die Unternehmen werde es immer schwerer, ihre Beschäftigung aufrecht zu erhalten, zitiert die «Berliner Zeitung» aus einer Lageeinschätzung des Verbandes. Viele Firmen würden seit Monaten von ihrer Substanz leben. Fast 100 Prozent Beschäftigte bei weniger als 70 Prozent Auslastung sei auf Dauer nicht durchzuhalten, heißt es bei Gesamtmetall.
Konjunktur / Elektro / Metall
23.06.2009 · 03:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen