News
 

Geringe Wahlbeteiligung bei Schulreform-Abstimmung

Hamburg (dpa) - Geringe Wahlbeteiligung beim Volksentscheid über die umstrittene Schulreform in Hamburg: Nur 39 Prozent der knapp 1,3 Millionen Wahlberechtigten haben über die Einführung einer sechsjährigen Primarschule abgestimmt. Beim ersten verbindlichen Volksentscheid in dem Stadtstaat wird mit einem äußerst knappen Ergebnis gerechnet. Ein vorläufiges Endergebnis sollte gegen 23.00 Uhr vorliegen.
Schulen / Reformen / Hamburg
18.07.2010 · 19:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen