News
 

Gerichtsverhandlung im Fall Amanda Knox wird fortgesetzt

Perugia (dts) - Im italienischen Perugia wird heute die Verhandlung im Prozess gegen Amanda Knox fortgesetzt. Der Prozess war im Sommer für zwei Monate ausgesetzt worden. Der 22-jährigen US-Amerikanerin und ihrem italienischen Ex-Freund wird vorgeworfen, am 1. November 2007 ihre britische Mitbewohnerin Meredith Kercher aus sexuell bedingten Motiven erstochen zu haben. Knox behauptet unterdessen, zur Tatzeit im Haus ihres damaligen Freundes gewesen zu sein. Die Angeklagte verstrickte sich im Laufe des Prozesses in widersprüchliche Aussagen. Knox hatte wiederholt behauptet, Aussagen seien unter Schlägen und verbalem Druck der Polizei entstanden. Im Falle einer Verurteilung müsste Knox mit einer Gefängnisstrafe von bis zu 30 Jahren rechnen.
Italien / USA / Mord / Prozess
14.09.2009 · 08:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen