News
 

Gericht wird gegen Chirac in Abwesenheit verhandeln

Paris (dpa) - Der frühere französische Staatschef Jacques Chirac muss nicht persönlich zu seinem Strafprozess wegen möglichen Amtsmissbrauchs erscheinen. Nach einem medizinischen Gutachten leidet der Altpräsident an Gedächtnisstörungen und kann auf Fragen nach seiner Vergangenheit nicht mehr antworten. Chirac ist der erste französische Präsident, der sich vor Gericht verantworten muss. Ihm wird angelastet, in seiner Zeit als Bürgermeister von Paris Parteifreunden Gefälligkeitsjobs zugeschustert zu haben.

Prozesse / Kriminalität / Affären / Frankreich
05.09.2011 · 19:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen