News
 

Gericht prüft Nachtflugregeln für Hauptstadtflughafen

Berlin (dpa) - Die Nachtflüge vom künftigen Hauptstadtflughafen beschäftigen seit dem Vormittag wieder das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Anwohner-Gemeinden und Anrainer kämpfen für ein striktes Flugverbot zwischen 22.00 und 6.00 Uhr. Ihnen geht die bislang geplante Regelung nicht weit genug. Der Prozessauftakt wird begleitet von lautstarkem Protest vor dem Gerichtsgebäude. Mehrere hundert Menschen demonstrierten mit Plakaten und simulierten Fluglärm. Der Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt soll am 3. Juni 2012 in Schönefeld in Betrieb gehen.

Prozesse / Luftverkehr / Flughafen / Berlin / Brandenburg
20.09.2011 · 10:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen