News
 

Gericht muss über Fluglotsenstreik entscheiden

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Flugsicherung will den für morgen angekündigten Fluglotsenstreik per einstweiliger Verfügung verbieten lassen. Noch heute soll ein Arbeitsgericht bestimmt werden, bei dem der Antrag abgegeben wird. Die Forderungen der Gewerkschaft seien teilweise rechtswidrig, sagte Personalchef Jens Bergmann. So sollten jüngere Mitarbeiter und Quereinsteiger von bestimmten Tätigkeiten ausgeschlossen bleiben. Das verstoße gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz. Die Gewerkschaft hat die Fluglotsen aufgerufen, die Arbeit morgen für sechs Stunden niederzulegen.

Tarife / Luftverkehr
03.08.2011 · 00:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen