News
 

Gericht: Merkel-Terminkalender bleibt verschlossen

Berlin (dpa) - Der Terminkalender von Angela Merkel bleibt für die Öffentlichkeit grundsätzlich tabu. Die Gästeliste der Geburtstagsfeier für Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann im Kanzleramt muss dagegen offen gelegt werden. Das entschied das Berliner Verwaltungsgericht. Eine Offenlegung des Kalenders könnte sich nachteilig auf die Innere Sicherheit auswirken, so die Richter. Merkel hatte zu Ackermanns 60. Geburtstag vor knapp drei Jahren Vertreter aus Wirtschaft und Gesellschaft ins Kanzleramt geladen. Kritiker hatten eine Kungelei zwischen Regierung und Industrie moniert.

Prozesse / Medien / Berlin
07.04.2011 · 16:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen