News
 

Gericht beschäftigt sich mit «Ossi»-Absage

Stuttgart (dpa) - Das Arbeitsgericht Stuttgart beschäftigt sich heute mit der Frage, ob die «Ossis» ein eigener Volksstamm sind. Eine Frau aus dem Raum Stuttgart klagt, weil ihre Bewerbung für eine Stelle als Buchhalterin erfolglos war. Auf dem Lebenslauf hatte der potenzielle Arbeitgeber notiert: «(-) Ossi». Die Frau klagt nun darauf, dass dies eine Benachteiligung wegen ihrer ethnischen Herkunft sei.
Prozesse / Arbeit
15.04.2010 · 04:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen