News
 

Geretteter Bergmann schafft New-York-Marathon

New York (dpa) - Der nach 69 Tagen gerettete chilenische Bergarbeiter Edison Peña hat den New-York-Marathon bewältigt. Der 34- Jährige erreichte nach 5:40:51 Stunden das Ziel im Central Park. Eingehüllt in eine chilenische Fahne überquerte Peña zur Musik von Elvis Presley die Ziellinie. Damit war der Elvis-Fan 20 Minuten schneller als geplant, obwohl er am Ende Probleme bekam und seine Knie mit Eisbeuteln kühlte. Peña hatte sich in der verschütteten Mine mit Läufen fitgehalten.

Leichtathletik / Marathon / New York
08.11.2010 · 07:43 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen