News
 

Geputschter Präsident Zelaya verschiebt Rückkehr nach Honduras

Tegucigalpa (dts) - Der geputschte Präsident von Honduras, Manuel Zelaya, will offenbar doch nicht am Donnerstag in sein Land zurückkehren. Wie der Nachrichtensender CNN berichtet, wolle das Staatsoberhaupt frühestens am Samstag zurück in seine Heimat fliegen. Zelaya droht bei seiner Ankunft in Honduras die Verhaftung. Die argentinische Präsidentin Cristina Kirchner will bei der geplanten Rückkehr begleiten.
Honduras / Putsch
01.07.2009 · 15:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen