News
 

Geplanter Feiertagsstreik bei British Airways durch Gericht verboten

London (dts) - Der zum Obersten Gerichtshof gehörende High Court in London hat heute den geplanten Feiertagsstreik des Kabinenpersonals von British Airways (BA) für illegal erklärt und verboten. Ursprünglich wollte das Kabinenpersonal zwischen dem 22. Dezember und dem 2. Januar die Arbeit niederlegen um gegen den angekündigten Abbau von 1700 Stellen zu protestieren. Ebenfalls sorgt für Unmut, dass die Gehälter der aktuell Beschäftigten eingefroren und neue Mitarbeiter nur zu niedrigeren Löhnen eingestellt werden sollen. Insgesamt arbeiten weltweit rund 13500 Menschen als Kabinenpersonal für die Airline, etwa jeder dritte Mitarbeiter des Unternehmens.
Großbritannien / Streik / Flugverkehr
17.12.2009 · 17:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen