News
 

George Michael möchte sich für homosexuelle Jugendliche stark machen

London (dts) - Der britische Sänger und bekennende Homosexuelle George Michael möchte homosexuellen Jugendlichen helfen. Im Interview mit dem "Bang Showbiz" sagte er, dass er sie "im Stich gelassen" und ein schlechtes Licht auf die homosexuelle Szene geworfen habe. Daher möchte er etwas dagegen tun, dass jedes Mal, wenn er sich falsch verhalte, jugendliche Homosexuelle erleben müssten, wie er von Schwulenfeindlichen angegriffen werde.

"Ich möchte etwas gut machen von all dem Schaden, den ich angerichtet habe, indem ich so oft in die Presse gekommen bin und mich nicht stark genug gemacht habe und so war für mich kein Raum oder Platz, homosexuelle Jugendliche zu schützen", sagte Michael im Interview. Auf seinem neuen Album möchte er daher ein "homosexuelles Kollektiv" versammeln, bei dem eine Reihe von Berühmtheiten teilnehmen soll. "Ich hoffe auf ein paar beeindruckende Gäste, aber bis jetzt hat noch keiner zugesagt, deswegen möchte ich es nicht riskieren, jemanden zu nennen", fügte der Sänger hinzu. Im September 2010 war der 57-Jährige zu acht Wochen Haft verurteilt wurden, weil er unter Alkohol Auto gefahren und im Besitz von Drogen war.
Großbritannien / Leute / Musik
11.05.2011 · 20:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen