News
 

Genscher ruft Lindner zum FDP-Hoffungsträger aus

Berlin (dts) - Nach Ansicht des FDP-Ehrenvorsitzenden Hans-Dietrich Genscher zählt Spitzenkandidat Christian Lindner nach einem Wahlerfolg in Nordrhein-Westfalen zu den Hoffnungsträgern der Liberalen. "Christian Lindner ist nicht nur ein Repräsentant des neuen Denkens und einer neuen FDP, er repräsentiert mit seinem Stil eine neue Politikergeneration", sagte Genscher dem Nachrichtenmagazin "Focus". Das mache Lindner für jüngere und für ältere Wähler attraktiv.

Lindner könne auch Nichtwähler an die Wahlurne bringen. "Er ist ein Liberaler - Freiheit, Verantwortung und Fortschritt verpflichtet. Er hat Zukunft", prophezeite Genscher. Auch Ex-Generalsekretärin und Bundesvorstandsmitglied Cornelia Pieper betonte in "Focus": "Lindner ist die große Hoffnung für die FDP. Sein Einsatz in NRW wird auch die Bundespartei aus dem Tal führen." FDP-Generalsekretär Patrick Döring verteidigte Parteichef Philipp Rösler gegen Kritik wegen dessen schlechter Umfragewerte: "Welche Beliebtheitswerte hatte Westerwelle seit 1994? Da gab es Höhen und Tiefen", sagte Döring "Focus". Rösler sei "ein Typ und authentisch". Seine Beliebtheit werde wieder steigen. Erst die Niedersachsenwahl im Januar 2013 könnte Röslers Schicksal besiegeln. Scheitere dort seine Heimat-FDP, würde er als Parteichef und Minister abgelöst werden. Auf dem Bundesparteitag im Frühjahr wird die Parteispitze ohnehin gewählt. Im Ernstfall könnte der Ehrenvorsitzende Genscher eingreifen. Dieser hatte bereits bei einer Adventsfeier Ende November Rösler hinter verschlossenen Türen klar gemacht, dass er mit dessen Auftreten ganz und gar nicht zufrieden sei.
DEU / Parteien
13.05.2012 · 07:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen