News
 

Genozid-Gesetz: Pariser Nationalversammlung billigt Entwurf

Paris (dpa) - Begleitet von heftigen Protesten der Türkei hat die Pariser Nationalversammlung den Entwurf für ein umstrittenes Genozid-Gesetz verabschiedet. Die erste Parlamentskammer stimmte in erster Lesung dafür. Der Gesetzentwurf muss nun noch vom Senat gebilligt werden. Er stellt die Leugnung offiziell anerkannter Völkermorde unter Strafe - darunter nach französischer Lesart auch die Verbrechen an den Armeniern im Osmanischen Reich zwischen 1915-1917. Paris hatte sie 2001 zum Genozid erklärt. Die Türkei als Rechtsnachfolgerin des Osmanischen Reiches bestreitet einen Genozid.

Geschichte / Konflikte / Frankreich / Türkei
22.12.2011 · 14:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen