News
 

Genfer Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Janukowitsch

Genf (dts) - Die Genfer Staatsanwaltschaft hat gegen abgesetzten ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch und dessen Sohn Alexander Ermittlungen aufgenommen. Ihnen wird "schwere Geldwäsche" vorgeworfen, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Bereits am Donnerstagvormittag hätte eine Durchsuchung in den Geschäftsräumen einer Firma, die Alexander Janukowitsch gehöre, stattgefunden.

Dabei seien verschiedene Dokumente sichergestellt worden. Weitere Einzelheiten nannten die Behörden nicht. Darüber hinaus sperrten sowohl die Schweiz als auch Österreich die Konten von mehreren an der abgesetzten Regierung beteiligten Ukrainern. Unterdessen erklärte die Staatsanwaltschaft in Kiew, sie werde die Auslieferung Janukowitschs beantragen, sollte sich dieser tatsächlich in Russland aufhalten.
Politik / Schweiz / Ukraine / Weltpolitik / Justiz
28.02.2014 · 13:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen