News
 

Gemischte Reaktionen auf Merkels positive Zwischenbilanz

Berlin (dpa) - Die Bilanz-Pressekonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zu unterschiedlichen Reaktionen geführt. Die FDP sichert der Kanzlerin nach den Koalitionsstreitereien der vergangenen Monate eine sachliche Zusammenarbeit zu. SPD und Grüne hingegen halten Merkel Versagen auf ganzer Linie vor. SPD-Chef Sigmar Gabriel sagt zu NDR info, die Bundeskanzlerin habe gezeigt, dass ihr jegliches Gefühl für die Situation der Menschen fehlt. Die Grünen- Spitze sieht die Koalition in der Krise. Die Regierung habe sich den Sommerurlaub nicht verdient.

Bundesregierung
21.07.2010 · 17:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen