News
 

Gemeindefinanzkommission: NRW-Innenminister Jäger kritisiert Schäuble

Düsseldorf (dts) - NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat scharfe Kritik an den Ergebnissen der Gemeindefinanzkommission geübt. "Es ist ein verheerendes Signal, wenn Bundesfinanzminister Schäuble die Diskussion über die Zukunft der Kommunalfinanzen für beendet erklärt. Der Bund lässt die Kommunen im Stich", sagte Jäger der WAZ-Mediengruppe (Donnerstagausgabe).

Das Gremium, dem Vertreter von Bund, Ländern und Gemeinden angehörten, sollte Wege aus der anhaltenden Finanzmisere der Städte aufzeigen. Die NRW-Landesregierung hatte den Bund vergeblich aufgefordert, sich zur Hälfte am Aufwand aller Soziallasten zu beteiligen. Auch der Düsseldorfer Landtag hatte diese Forderung einstimmig unterstützt. Allein in NRW sind die Sozialausgaben der Kommunen in den vergangenen zehn Jahren um 50 Prozent auf fast 13 Milliarden Euro angestiegen.
DEU / Steuern / Parteien
15.06.2011 · 16:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen