News
 

Geldgierige Termiten fressen Millionen

Hier sitzt eine Termite zu wissenschaftlichen Zwecken auf einer Geldmünze - in Indien haben Termiten in einer der größten Banken des Landes Geldscheine im Millionenwert gefressen.Großansicht

Neu Delhi (dpa) - Termiten haben in einer Filiale der größten indischen Bank im Norden des Landes Geldscheine im Millionenwert gefressen.

Wie die Zeitung «DNA» am Freitag berichtete, war der Schock groß, als Mitarbeiter der State of India in der Kleinstadt Barabanki die zerstörten Noten im Wert von mindestens zehn Millionen Rupien (etwa 153 000 Euro) entdeckten.

«Wir haben alles versucht, um das Geld sicher aufzubewahren», erklärte Chefbuchhalter O.P. Dwivedi. «Doch das Termiten-Problem ist so gewaltig, dass man darüber nachdenken sollte, die Filiale an einen anderen Ort zu verlegen.» Bereits in der Vergangenheit hätten die Insekten Möbel und Akten in der Bank angefressen. Die Polizei leitete ungeachtet dessen Ermittlungen wegen Fahrlässigkeit ein.

Buntes / Indien
22.04.2011 · 14:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen