News
 

Gekaufte Doktor-Titel - «Spitze des Eisbergs»

Köln (dpa) - Die Ermittlungen zum illegalen Handel mit Doktortiteln könnte viele weitere Korruptionsfälle aufdecken. Die bisher 100 Verdächtigen seien nur «die Spitze des Eisbergs», sagte ein Experte zum Titel-Handel der dpa in Köln. In dem Skandal hat die Kölner Staatsanwaltschaft bundesweit rund 100 Professoren wegen Korruptionsverdachts im Visier. Sie sollen gegen Schmiergeld vom «Institut für Wissenschaftsberatung» ungeeignete Kandidaten als Doktoranden angenommen haben. Auch gegen das Institut wird ermittelt.
Kriminalität / Hochschulen
25.08.2009 · 13:52 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen