News
 

Gekapertes Schiff vor Ostafrika wieder frei

Bremen (dpa) - Das am Wochenende vor der Ostküste Afrikas von Piraten gekaperte Frachtschiff «Beluga Fortune» ist wieder frei. Das teilte die Bremer Reederei Beluga Shipping mit. Die 16-köpfige Crew sei wohlauf. Die Piraten hätten die Flucht ergriffen, nachdem ein Kriegsschiff neben das Frachtschiff gefahren sei. Es sei kein Lösegeld gezahlt worden. Auch die Bemühungen zur Befreiung des zweiten gekaperten Schiffs einer griechischen Reederei gehen weiter. Am Samstag war die «York» vor Kenia gekapert worden. An Bord des Tankers waren ein deutscher Kapitän und 16 Besatzungsmitglieder.

Schifffahrt / Piraten / Kenia / Somalia
25.10.2010 · 17:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen