News
 

Geißler will Konflikt um Stuttgart 21 entschärfen

Stuttgart (dpa) - Der frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler ist fest entschlossen, den verfahrenen Streit um das Bahnprojekt Stuttgart 21 zu entschärfen. Zunächst gehe es um ein einvernehmliches Verfahren, sagte er der «Süddeutschen Zeitung». Die Gespräche müssten ohne Vorbedingungen geführt werden. Damit stellte er sich gegen Forderungen von SPD, Grünen und des Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21. Sie machen einen Baustopp zur Bedingung für Schlichtungsgespräche. Geißler war heute von Baden-Württembergs Ministerpräsident Stefan Mappus als Vermittler vorgeschlagen worden.

Verkehr / Bahn / Stuttgart 21
06.10.2010 · 20:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen