News
 

Geißler rügt: Bahn sollte Gegner bei Stresstest einbinden

Stuttgart (dpa) - In Stuttgart geht die öffentliche Debatte über den Stresstest zur Leistungsfähigkeit des geplanten Tiefbahnhofs weiter. Stuttgart-21-Schlichter Heiner Geißler rügte im Rathaus die Bahn, weil sie beim Stresstest die Gegner unzureichend eingebunden habe. Zuvor hatte die Sprecherin des Aktionsbündnisses, Brigitte Dahlbender, erklärt, die Bahn habe das Aktionsbündnis «systematisch ausgegrenzt», obwohl es in der Schlichtung Ende 2010 anders vereinbart worden sei. Bahn-Technikvorstand Volker Kefer wies die Vorwürfe zurück.

Verkehr / Bahn / Stuttgart 21
29.07.2011 · 12:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen