News
 

Geiselnahme in Leipzig endet unblutig

Leipzig (dpa) - Die Geiselnahme von Leipzig ist unblutig zu Ende gegangen. Nach Angaben der Polizei gab der Täter von sich aus während der Verhandlungen mit der Polizei auf. Der 41 Jahre alte Mann habe «medizinische Gründe» als Motiv für die Tat angegeben. Einzelheiten wurden nicht bekannt. Der Mann wurde festgenommen und befindet sich in Polizeigewahrsam. Der bewaffnete Mann hatte am Mittag eine Filiale des Modehauses H&M in einer Fußgängerzone der Leipziger Innenstadt überfallen und Kunden und Angestellte als Geiseln genommen.
Kriminalität / Geiselnahme
15.06.2010 · 16:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen