News
 

«Gegen das Vergessen»: Gauck gibt Vorsitz ab

Berlin (dpa) - Der neue Bundespräsident Joachim Gauck hat den Vorsitz des Vereins «Gegen Vergessen» abgegeben. Gauck habe seinen Rücktritt von dem Ehrenamt am Sonntag nach seiner Wahl zum Staatsoberhaupt schriftlich erklärt.

Das sagte Vereinsgeschäftsführer Michael Parak am Montag in Berlin der Nachrichtenagentur dpa. Gauck war seit Ende 2003 Vorsitzender des bundesweit agierenden Vereins, der die Erinnerung an die nationalsozialistischen Verbrechen und das Unrecht der SED-Diktatur wachhalten will. Wer sein Nachfolger wird, sei noch offen.

Der Verein «Gegen Vergessen - Für Demokratie» wurde 1993 vor dem Hintergrund rassistischer und fremdenfeindlicher Ausschreitungen gegründet. Anliegen ist nach eigenen Angaben die Verbindung von historischer Erinnerungsarbeit und Einsatz für Demokratie. Der Verein hat mehr als 2000 Mitglieder.

Links zum Thema
Verein
Bundespräsident / Gesellschaft
19.03.2012 · 12:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen