News
 

Gefundene Wrackteile gehören zur vermissten Air France-Maschine

Rio de Janeiro (dts) - Die vor der Küste Brasiliens gesichteten Wrackteile stammen von dem Airbus der Air France, der seit Montag mit 228 Menschen an Bord vermisst war. Daran gebe es "keinen Zweifel", sagte der brasilianische Verteidigungsminister Nelson Jobim. Schon vorher hatte ein Vertreter des französischen Generalstabs von einer "sehr ernsthaften Spur" gesprochen. Bereits am Morgen hatte eine Maschine der brasilianischen Luftwaffe eine Reihe von Wrackteilen sowie Öl- und Kerosinspuren über eine Länge von fünf Kilometern entdeckt. Darüber hinaus seien jetzt Metallgegenstände und Kabel entdeckt worden, die sicher zu einem Airbus gehörten, auch ein treibender Passagiersitz wurde gesichtet. Die Fundstelle befindet sich 650 Kilometer nordöstlich der brasilianischen Inselgruppe Fernando de Noronha. Dass es Überlebende unter den 228 Insassen geben könnte, wird von Experten ausgeschlossen. Unter den Passagieren waren auch 26 Deutsche.
Frankreich / Brasilien / Flugverkehr
03.06.2009 · 00:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen