News
 

Gefahr des Atomstörfalls auf höchster Stufe - Schwere Nachbeben

Tokio (dpa) - Die radioaktive Verseuchung nach dem Atomstörfall in Fukushima wird voraussichtlich das Ausmaß der Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl erreichen. Die Atomaufsichtsbehörde in Tokio hob die Einschätzung des Atomunfalls auf die höchste Stufe 7 an. Diese hatte bisher nur das Unglück in Tschernobyl vor 25 Jahren erreicht. Japan wurde wieder von zwei starken Nachbeben erschüttert. Die Arbeiter im AKW Fukushima Eins wurden aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen. Die Pumpen zur Kühlung der Reaktorblöcke liefen aber nach Angaben des Betreibers Tepco weiter.

Atom / Erdbeben / Japan
12.04.2011 · 09:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen