News
 

Gefälschte Facebook-Seiten sammeln angeblich Spenden für Haiti

San Francisco (dts) - Auf dem Internetportal Facebook kursieren derzeit mehrere gefälschte "Hilfsgruppen" für die Erdbebenopfer von Haiti. Die Seiten geben US-Medienberichten zufolge an, für jedes Mitglied der Gruppe einen US-Dollar für Haiti zu spenden. Eine solche Gruppe hatte über das Wochenende etwa 1,5 Millionen Mitglieder erzielt. Zudem war das Gerücht aufgekommen, dass Facebook für jeden Nutzer, der in seinem Status eine kurze Meldung über das Erdbeben von Haiti einbezieht, ebenfalls einen US-Dollar spende. Das Netzwerk hat die Gerüchte inzwischen entschieden zurückgewiesen.
USA / Haiti / Internet / Unglücke
20.01.2010 · 13:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen