News
 

Gebäude nach Erdbeben in Indonesien beschädigt

Jakarta (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 7,3 hat in der indonesischen Millionenmetropole Jakarta vorübergehend Panik ausgelöst. Das Beben vor der Südküste Javas - rund 200 Kilometer südwestlich von Jakarta - führte auch zu einer Tsunami-Warnung, die aber nach kurzer Zeit aufgehoben wurde. Nach Regierungsangaben wurden einige Gebäude in der Stadt Tasikmalaya an der Südküste beschädigt. In mehreren Bezirken fielen Strom- und Telefonleitungen aus. Aus Jakarta und Umgebung lagen keine Angaben über Schäden vor.
Erdbeben / Indonesien
02.09.2009 · 12:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen